Kategorien
Projekte

Aufbaunahrung Shop

Auf der Webseite www.aufbaunahrung-shop.de betreiben wir einen Online-Shop mit Produkten für Menschen, die mit Mangelernährung oder Schluckstörungen (Dysphagie) zu kämpfen haben. Oft sind Senioren von solchen Beschwerden betroffen. Zu unseren Kunden gehören daher Menschen, die sich um pflegebedürftige Menschen kümmern, sowie Pflegeheime und Krankenhäuser.

Der Bundesverband Medizintechnologie, sieht beim Thema Mangelernährung in Kliniken und Pflegeheimen dringenden Handlungsbedarf. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) hat jüngst festgestellt, dass in deutschen Kliniken bis zu 30 Prozent der Patienten und in Pflegeheimen bis zu 25 Prozent der Bewohner mangelernährt sind.

AufbaunahrungDie Mangelernährung stellt eine zentrale Herausforderung in der Verpflegung von Senioren und Patienten dar. Mangelernährung ist definiert als ein Zustand des Mangels an Energie, Eiweiß, Vitaminen, Spurenelementen oder anderen essenziellen Nährstoffen. Deshalb bieten wir in diesem Bereich unter anderem Aufbaunahrung (Pulvernahrung) und Trinknahrung an, um die normale Ernährung zu ergänzen und einer Mangelernährung entgegenzuwirken und vorzubeugen. In unserem Shop findet man auch noch andere Produkte für Senioren wie zum Beispiel Instand Grießbrei, Eiweiß und sonstige Pulvernahrung und Getränke.

Ernährung bei Kau- und Schluckstörungen

Bei Kau- und Schluckstörungen handelt es sich um zwei unterschiedliche Beeinträchtigungen, die das Essen und Trinken erschweren. Kaubeschwerden können durch schlecht sitzende Prothesen oder Krankheiten im Mundraum entstehen, die oft durch entsprechende Maßnahmen behoben werden können.

Schluckstörungen im Alter sind häufig die Folge von Schlaganfällen, Tumorkrankheiten oder neurodegenerativen Krankheiten wie Morbus Parkinson oder Demenz.

Insgesamt wirken sich Kau- und Schluckstörungen erheblich auf die Freude am Essen und Trinken aus. Das Risiko einer Mangelernährung steigt dadurch an. Bei Kau- und Schluckstörungen wird die Konsistenz der Speisen und Getränke dem Schweregrad der Störung individuell angepasst.

AndickungspulverSuppen und Getränke können mithilfe von Andickungsmittel beziehungsweise Andickungspulver angedickt werden. Durch das Andicken von Getränken und Flüssigkeiten kann das Risiko einer Aspiration, also das Eindringen von Flüssigkeit in die Luftröhre, bei einer Schluckstörung (Dysphagie) verringert werden.

Fazit: Einer Mangelernährung kann durch individuelle Ergänzung von Aufbaunahrung entgegengewirkt werden. Sollte eine Mangelernährung aufgrund einer Kau- und Schluckstörung aufgetreten sein, kann man die Konsistenz von Speisen und Getränken mithilfe von Andickungsmittel andicken, um das Risiko einer Aspiration zu verringern und damit einer Mangelernährung entgegenwirken.

Von Sascha Ott

Sascha Ott, Gründer von OTT-BUSINESS und OTT-ACADEMY